Frauenmantel - Alchemilla vulgaris 

06.09.2022

Was Maria und der Frauenmantel gemeinsam haben? 

Diese wundervolle Pflanze begleitet mich jetzt schon seit ich mich mit mit der wilden Welt vor meiner Haustüre beschäftige. Und sie verzaubert mich mit ihrem Wesen immer noch so sehr wie am ersten Tag. 

Jedenfalls scheint sie eine wertvolle Lehrerin für mich zu sein, sonst wäre sie nicht präsent in meinem Feld. Ihre Energie findet, wenn wir uns mit den Energien der "Ascended Masters"(aufgestiegene Meister/Engel/Lichtwesen) beschäftigen, sehr starke Resonanz mit der Energie von Marien. Insbesondere mit Mutter Maria. Wie sie legt auch der Frauenmantel einen schützenden Mantel um uns, wenn wir ihn brauchen. Sanft und voller Liebe bekommen wir Unterstützung geschenkt und auf unserem Weg bestärkt. Ach ich könnte noch ewig so weiterschreiben, aber ich bin auch davon überzeugt, dass die Pflanzen auf jeden ein wenig anders wirken. So möchte ich dir nicht meine Bilder überstülpen, sondern den Raum geben um selbst Erfahrungen mit ihr zu machen. Es lohnt sich... ;-)  


Volksnamen: Frauentrost, Weiberkittel, Marienkraut, Sonnentau u.v.m

"Als Alchemistin wandle ich in Dir, was Wandel bedarf. Stärke Dich sanft dort, wo Stärke gebraucht wird und hülle dich ein in das Feld der Liebe."


Ganzheitliche Betrachtung der Wirkungsbereiche*

Wirkung unteranderem auf den Körper

Wirkung auf energetischer/feinstofflicher Ebene

  • wundheilend
  • harntreibend
  • mensturationsregelnd
  • blutreinigend

Räuchern

  • liebevoll (be-)schützend, umhüllend 
  • fördert die Kreativität
  • unterstützt die weibliche Energie in Dir 
  • für Liebesrituale 
  • Einzeln oder als Mischung mit beispielsweise Lavendel & Rose

 Inhaltsstoffe unteranderem

  • Gerbstoffe
  • Bitterstoffe 
  • ätherische Öle 
  • Salicylsäure 

  • Göttin Freya, Jungfrau Maria (Symbol für alle Schutzsuchenden) 
  • liebevoll umhüllend, sanft stärkend
  • Verbindung mit der Gebärmutter auf körperlischer Ebene, auf energetischer Ebene mit der göttlichen Mutter 

Persönliche energetische Zuordnungen:

(Dies kann für Dich ganz anders sein) 

Elemente: Wasser

Chakra/Energiezentrum: Herz, Sakral




Sammeln & Verwendung

Sammelzeitpunkte:

Das kann gesammelt werden:

  • gesamte Kraut (Frühling - Herbstbeginn)
  • gesamte Kraut 

Verwendungsmöglichkeiten:* 

  • Bei allerlei Frauenbeschwerden [Weißfluss, Geschwüren, Unterleibentzündungen, Eierstockentzündungen ect.]  (Teekuren, Sitzbäder, Waschungen)
  • Wunden (Stich-, Stoß- und Schnittwunden frisches zerquetschtes Kraut auflegen)
  • Stärkt Gewebe & Bänder (Teekur) 
  • Zahnschmerzen (frisches Kraut kauen) 
  • Bei unreiner Haut (Teekur mit Stiefmütterchen)

Wesenszüge

Hier lade ich Dich ein nach Innen zu gehen. Stelle Dir vor die Pflanze als Lebewesen ist wie eine neue Bekanntschaft für Dich. Verbinde Dich mit ihr und lausche ihren Botschaften, die sie für Dich bereit hält. Wie nimmst Du persönlich sie wahr? Was zeigen sich für Bilder? Und denk daran es gibt kein richtig und falsch. Für mich mag eine bestimmte Pflanze anders wirken, erscheinen als für Dich. Vertrau darauf was sich zeigt. :-) 


* Hinweis: Alle Empfehlungen in diesem Beitrag ersetzen keinen Arztbesuch oder Therapie! Das Kräuterwissen und Rezepte basieren auf alten traditionellen Überlieferungen, Heilpflanzenbüchern und persönlichen Erfahrungen. Bei anhaltenden und ernsthaften gesundheitlichen Beschwerden sollte immer ein Arzt oder Heilpraktiker aufgesucht werden. Eine Haftung für mögliche Schäden ist ausgeschlossen.